10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text icon

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text



Название10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text
Дата конвертации29.09.2013
Размер25.31 Kb.
ТипДокументы
источник

Муниципальный тур олимпиады школьников по немецкому языку для обучающихся 10 классов

2011-2012 учебный год

I.Lesen

1.Lesen Sie den Text Ausbildungsprobleme.

Personen: A= Annie, B=Benno

A: Sag mal, Btnnj, was machst du den für ein Gesicht?Hast du Liebeskummer oder ist sonst etwas passiert?

B: Frag bloß nicht!Alles ist beschissen.Ich habe die Nase voll von der Schule. Gestern gab es ne fünfin Mathe und heute noch ne sechs in Französisch. Jetzt steht es ziemlich mies. Und dann noch diese Lehrer. Ich habe einfach Lust mehr,dauernd in die Schule zu gehen und den Mist zu lernen.

A:Mir gehtˈs auch manchmal so.Wenn ich mir vorstelle,dass ich bis zum Abitur noch drei Jahre in die Schule gehen muss.Aber was sollen wir den sonst tun?

B:Ich glaube,ich hörˈauf mit der Schule und suche eine Arbeit.

A:Geld verdienen,das wäre gar nicht so schlecht. Aber findest du so leicht eine Arbeit? Was willst du den machen?

B: Na ja, das weiß ich auch noch nicht.Aber irgendenwas findet man schon. Ich werde halt jobben.

A:Da hatte ich schon ein bisschen Angst.Und nur wegen der Schule eine Arbeit suchen…!

B:Es ist ja nicht nur das.Ich habe auch die Alten zu Hause satt. Ich möchte da weg.Immer spionieren sie dir nach, rannst nicht tun,was du willst. Wenn du ein bisschen die Stereoanlage aufdrehst,gibt es Terror. Und die fünfzig Euro im Monat,die sie mir geben,die reichen raum für ein paar Colas in der Disco. Stell dir vor, wenn ich arbeite,wenn ich arbeite,habe ich mein eigenes Geld,mein eigenes Zimmer, bin mein eigener Herr und muss nicht jedesmal eine Geschichte erfinden,wenn ich mal nach Mitternacht nach Hause komme.

A:Willst du den gar keinen Beruf lernen?

B: Doch natürlich.Aber da habˈich doch noch Zeit. Jetzt will ich erst mal arbeiten und Geld verdienen.

A: Ich glaube,du stellst dir das etwas sehr leicht vor.Was willst du den arbeiten,wenn du keine Ausbildung hast, als Hilfsarbeiter auf dem Bau, acht Stunden am Tag? Und wenn die Wirtschaft nicht richtig läuft, dann stehst du plötzlich auf der Straße. Heute, woe s so viele arbeitslose gibt. Die moisten von denen haben nichts gelernt. Und mit dem Geld ist das auch so eine Sache. Am Anfang ist das ja prima, wenn du plötzlich fünfzehnhundert Euro im Monat hast.Aber als Hilfsarbeiter kommst du nie weiter. Und wenn du einmal Frau und Kinder hast, dann reicht das hinten und vorne nicht. Das ist ganz anders vin einem richtigen Beruf,woe s auch Aufstiegschancen gibt.

Markieren Sie die Sätze, die dem Inhalt des Textes entsprechen/ nicht entsprechen.(richtig oder falsch).Tragen Sie die Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!

1.Bruno ist in Französisch ziemlich gut.

2.Bruno hat keine Lust mehr,in die Schule zu gehen.

3.Annie muss noch drei Jahre lang die Schule besuchen.

4.Es ist leicht,eine Arbeit zu finden.

5.Bruno will einen Beruf lernen.

6.Bruno hat Probleme mit seinen Eltern.

7.Bruno bekommt kein Taschengeld.

8.Bruno hat eine eigene Wohnung.

9.Es gibt viele Arbeitslose.

10.Nur mit einem richtigen Beruf hat man Chansen, mehr Geld zu verdienen.W

^ 2.Lesen Sie diesen Text und füllen Sie die Lücken aus (A-F). Tragen Sie Ihre Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!

Berlin ist immer eine reise wert.

Die neue alte Hauptstadt macht spektakulär auf sich aufmerksam. Das Künstlerpaar Christo verpackte 1995 das Reichstagsgebäude komplett. Leute A__ ubd die Berliner selbst bestaunten den verhüllten Reichstag. 1999 tagte hier wieder as Parlament, da die Bundesregierung aus Bonn in die Hauptstadt B____.Die gläserne Reichstagskuppel wird zum neuen Wahrzeichen. Das Regierungsviertel und der Potsdamer Platz,der für die Berliner schon immer das Millionenviertel war, präsentieren C____. Die bekannte “Berliner Schnauze”, der Volksmund,bezeichnet das Bundeskanzleramt, die Machtzentrale der deutschen Politik, respektlos als “Bundeswaschmaschine”. Ost_und Westberlin D___. Zuerst erobern vor allem Künstler, die alternative Szene und Studenten den Osten der Stadt. Heute ist der Ostteil, besonders um den Prenzlauer Berg, schon E____, die bei jungen Familien mit Kindern sehr beliebt ist. Alt_und Neuberliner F____, die so aufregend und voller Uberraschungen ist und so viele multikulturelle Gesichter hat.

  1. lieben ihre Stadt

  2. viele alte Hochhäuser

  3. umgezogen ist

  4. eine gefragte Wohngegend

  5. wachsen langsam wieder zusammen

  6. aus der ganzen Welt

  7. eine Architektur fürs 21. Jahrhundert

^ II. Setzen Sie Wörter in der richtigen Form ein ! Tragen Sie die Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!

Eine Welt ohne Gletscher und Korallenriffe.

A1 Seit vielen _________weiß man es: durch Absage von Autos und Fabriken nimmt JAHR

der so gennante Treibhauseffekt zu

A2und es wird stetig _____auf der Erde. WARM

A3 Vor allem die Tierwelt _________,den viele Arten können sich an den so schnellen LEIDEN

Klimawechsel nicht anpassen.

A4 Durch die Eischmelze__________ der Meeresspiegel stark. Viele Gletscher ziehen STEIGEN

sich in den höchsten Höhen zurück-

A5 die Eiskappe des Kilimandscharo __________in 45 Jahren um 80 schrumpfen. WERDEN

A6 Die nächste Eiszeit, die dann wahrscheinlich die Abkühlung bringt, ist in 30 000

Jahren zu erwarten. In vielen Ländern _________ es heute ein Wirtschaftswachstum GEBEN

und jeder will ein Auto,einen Kühlschrank eine Klimaanlage haben.

A7 Um die globale Erwärmung zu bremsen __________ van an alternative Energie- MüSSEN

quellen denken.Die ersten Schritte sind mit Wind-, Wasser- und Sonnenenergie getan.

III.Setzen Sie passende Präpositionen ein!Tragen Sie die Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!

  1. Ich sorge … meine alte Oma.

-für, -um, -von, -über

2.Bald beginnt der Urlaub und ich freue mich schon…

- worauf, -auf, -darauf,-darüber

3.Wann machst du Abitur? …drei Jahren

-vor, -in,-bis,- durch

4.Dieses Buch besteht … Erzählungen.

- bei, -aus,- mit, -von

5.Mein Freund fährt nach Hause … diesem Bus.

- auf, - mit, -bei

6.Ich bitte Sie … Rat.

- von, -um, -auf

7. Wir haben … unseren Freund gewartet.

- aus, -vor,- auf,- an

8.Ich denke …. unser Gespräch.

-an, -über,- auf

9.Wer soll … der Konferenz teilnehmen?

- in, - an,- auf

^ IV.Wählen Sie eine richtige Variante!

  1. An der Berlin… Carl- Heinz- Schule gibt es eine Zeitung.

  1. er b)en c) e d)-

  1. Frisches Obst… dem Kranken ins Krankenhaus…..

  1. wird bringen b) werden bringen c) wird gebracht d) werden gebracht

3.Er …. nach New York ….. .

a) hat umgezieht b) ist umgezieht c) hat umgezogen d) ist umgezogen

4.Weißt du, …. Ich gestern getroffen habe?

a) ob b) wenn c) wann d) wen

5.Die Fahrt dauert 10 Stunden,…. 8 Uhr …18 Uhr.

a) von … bis b) von bis zur c) seit… bis d) ab… zur

6.Er verabschiedete sich ….. Verwandten und stieg schnell ein.

a) von seinen b) mit seinen c) mit seine d) um seine

7.Leg dich ins Bett,… du müde bist. a) als b) wenn c) den d) obwohl

8.Meine Tochter hat mir 11 … Rosen geschenkt.

a) roter b) rot c) rote d) rotten

9. Einen so teueren Rock kann ich…. Nicht leisten

a) mich b) mir c) mein d) meinen

^ V. Landeskunde. Tragen Sie die Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!

1.Das Staatsoberhaupt der BRD ist a) der Bundeskanzler b) der Bundesminister c)der Bundespräsident

2.Das “ Grüne Herz Deutschlands” ist das Bundesland…. a) Thüringen b) Bayern c) Hessen

3.Das Drama “Wilgelm Tell “ hat …. geschrieben.a) J.W. Goethe b) Fr. Schiller c) H. Heine

4.Die größte deutsche Buchmesse wird in…..durchgeführt.a) Leipzig b) Berlin c) Frankfurt/Main

5.Die Abkürzung für Ostdeutschland vor der Wiedervereinigung heißt….. a)die BRD b)die OSP c)die DDR

6.Wann begint der Karneval in Deutschland? A) am 11. November b) am 24. Dezember c) am 11. Februar

7.Eine Automarke kommt aus Deutschland: a) Porsche b) Ford c) Volvo

8.Was ist die zweitgrößte Stadt der BRD? a) Hamburg b) Köln c) München.

9.Der Stephansdom ist ein Wahrzeichen von……a) Dresden b) Wien c) Bern

^ VI. Schreiben Sie einen Brief aus 120-150 Wörtern

Sie wollen Ihren Freund/Ihre Freundin in Deutschland besuchen. Sie haben aber einen Unfall gehabt( Auto, Sport…), müssen ein paar Tage im Krankenhaus bleiben und können deshalb jetzt nicyt nach Deutschland fahren. Sie cshreiben an Ihren Freund/ Ihre Freundin einen Brief. Berichten Sie darin über folgende Punkte:

  1. wie der Unfall passiert ist

  2. wie es Ihnen inzwischen geht

  3. wie lange Sie noch im Krankenhaus bleiben müssen und warum

  4. was aus der Deutschlandreise wird

  5. was Sie nach dem Krankenhausaufenhalt erst einmal tun werden



Lösungen

I

1.

1.F 2.R 3.R 4.F 5.F 6.R 7.8.F 9.R 10R







2.

A

B

C

D

E

F

6

3

7

5

4

1



2.A1 Jahren, A2 wärmer, A3 leidet, A4 steigt, A5 wird, A6 gibt, A7 muss

3.1 für 2. darauf 3. in 4 aus 5 mit 6 um 7 auf 8 an 9 an

4. 1 an 2 c 3 d 4 d 5 a 6 a 7 b 8 c 9 b

5. 1 c 2 a 3 b 4 c 5 c 6 a 7 a 8 a 9 a

Письмо.

Максимальное количество баллов за письмо-15

Максимальное количество баллов за олимпиаду-65





Похожие:

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text icon1 Lesen Sie den Text ” frisbee” und lösen Sie die Aufgaben. Tragen Sie die Ergebnisse in Ihr Antwortblatt ein!
Муниципальный тур олимпиады школьников по немецкому языку для обучающихся 11 классов, 2011 – 2012 уч год
10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconLesen Sie nun die Beobachtungsberichte aus Russland

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconLesen читать Schreiben писать

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconДокументи
1. /вариант 6/lesen (2).pdf
2. /вариант 6/lesen...

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconI. Lesen. Чтение. Выбери подходящий заголовок к текстам и заполни таблицу. A

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconTest „Ferien und Bücher Die deutsche Yugendlichen lesen gern

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconДокументи
1. /Lesen wir Poesie.doc
10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconErgänzen Sie den Komparativ!

10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconАнализ работы тмо начальных классов за 2011-2012 учебный год
...
10 классов 2011-2012 учебный год I. Lesen Lesen Sie den Text iconГодовой календарный учебный график моу «Усть-Баргузинская средняя общеобразовательная школа им. Шелковникова К. М.» на 2011- 2012 учебный год
Для обучающихся подготовительных групп, 1-х классов, классов кро устанавливаются дополнительные недельные каникулы с 14. 02. 2012...
Разместите кнопку на своём сайте:
Документы


База данных защищена авторским правом ©lib2.podelise.ru 2000-2013
При копировании материала обязательно указание активной ссылки открытой для индексации.
обратиться к администрации
Документы